Skip to content

Category archive for: Blog

“Brennende Fragen”: Kunst kommt von kämpfen

Aufschlussreicheres über die gegenwärtige Situation des Künstlers hält Alfredo Barsuglias Ensemble Ohne Titel (2015) bereit bei weniger Aufwand. Neben seinen Zeichnungen steht in Kreidebuchstaben “Alfredo du Oarsch!!“. Sabotage eines bösartigen Kollegen? “Nein, das gehört so“, sagt Barsuglia. “Wenn ich nichts hinschreibe, spricht mich ja niemand mehr auf die Arbeiten an. Nach dieser Beleidigung fragt mich allerdings jeder.” Tja, erwischt. Barsuglias Pflanzenzeichnungen thematisieren übrigens die Frage nach der Sinnhaftigkeit, mittels Kunst die Realität abbilden zu wollen. Humor zeigt auch Ina Loitzl. Kunst kommt von kämpfen, so ließe sich die Message ihrer Installation Kunstboxen zusammenfassen.

Die Beastie Boys und ihre Sabotage

Das legendäre Musikvideo zu Sabotage ist gleichzeitig eine Hommage an, und Parodie auf die typischen Polizei-Serien der 70er Jahre. Spike Jonze war der Regisseur. Bei MTV lief das Video zeitweise in der Heavy Rotation. Für die MTV Video Music Awards des Jahres 1994 war Sabotage fünf Mal nominiert, unter anderem als “Video of the Year”, erhielt jedoch keine einzige Trophäe. Sabotage unterlag in allen Kategorien Cryin’ von Aerosmith beziehungsweise Everybody Hurts von R.E.M. MCA stürmte daraufhin in seinem Nathanial-Hörnblowér-Kostüm die Bühne und bezeichnete die Veranstaltung als Farce. Bei der Verleihung im Jahr 2009 wurde Sabotage dann in der Kategorie “Best Video (That should have won a Moonman)” ausgezeichnet.

Warum wir Selbstsabotage betreiben

Haben Sie ein Talent für Selbstsabotage? Klar, sie sind gerade auf Diät, aber das eine Donut wird mich nicht gleichten, nicht wahr? Falls doch, kann Martha Beck Ihnen helfen, Ihren eigenen schlimmsten Feind zu besiegen. Und das würden Sie mit einem einfachen Drei-Stufen-Plan schaffen.

Rose ist eine strenge Vegetarierin, die nur organisches Essen zu sich nimmt, ausser wenn sie zu 7-Elevengeht um Süßigkeiten wie ein Industriestaubsauger in sich reinzuschaffen.

Anya ist eine ambitionierte, verlässliche Mitarbeiterin, die eine Schwäche fürs Verschlafen, Prokrastinieren und Tagträumen hat, wenn etwas Wichtiges in der Arbeit passiert.

Wie Investoren ihre eigene Performance sabotieren

Es ist schon komisch, was ein hochpreisiger Markt mit unserem Gehirn anstellen kann. James Osborne, Präsident von Bason Asset Management in Lakewood, Colorado, traf sich kürzlich mit einem neuen Kunden, der ganz ansehnlich aus der fast sechs Jahre andauernden Aufwärtsbewegung seiner Aktien profitierte.

Der Client weigerte sich gegen das Aufteilen seiner Beteiligung, nachdem es mehr als die Hälfte seines Portfolios geworden war und beging damit Sabotage an sich selbst. Selbst nach Mr. Osbornes Warnung, dass das Risiko nicht zu diversifizieren viel zu hoch sei. Auf die Frage, ob er die Hälfte seines Geldes in gleiche Aktien investieren würde, wenn er von Grund auf startete, antwortete der Kunde mit nein.

Mission abgeschlossen

Die Mission ist fast abgeschlossen. Der Staat Sabotage (SOS) wurde als souveräner Staat im Jahr 2003 auf der unbewohnten Insel Harakka in Finnland vom österreichischen Künstler Robert JELINEK gegründet. Noch bevor es existierte war das Ende des Staates bereits geplant, für den 30 August 2013 Genau das. Genau nach zehn Jahren.

Siebdruck / 2003 Franz Graf entwarf die offizielle SoS Flagge. Unter Verwendung der traditionellen Sabotage Mantel-Von-Arme, ist Graf Flagge eine Antwort auf architechtonischen Raum und bindet es an einem bestimmten politisch-soziologischen Umfeld als kulturellen Rahmen eines nstlerischen Programms.

Das dreckige Duzend: 12 Arten wie Frauen sich bei der Arbeit selbst sabotieren.

Vor kurzem habe ich LOreal Paris USA beim 2014 Headliners Series Kick Off geholfen. Ich habe Männer und Frauen beim LOreals New Jersey Büro gleichermaßen zum Thema Einstellung und Erfolg am Arbeitsmarkt angesprochen. Und später in ihrem New York Flagship nahm ich an einem Panel mit Marie Corcoran, Co-Chair von IPGs Women Leadership Network teilgenommen. Wir diskutierten darüber, wie sehr Geschlechterunterschiede Frauen in der Arbeitswelt Dinge anders wahrnehmen lassen. Durch diesen tollen Austausch mit Marie Corcoran und anderen Panel Teilnehmern habe ich beschlossen die stärksten Sabotageargumente von Frauen am Arbeitsplatz niederzuschreiben.

Hinter Absturz eines pakistanischen Zuges mit Truppen wird Sabotage vermutet

Lahore, Pakistan/ Islamabad. Am 2. Juli 2015 versank ein Zug mit hunderten Pakistanischen Militärpersonal samt Familie in einem Kanal. Dabei wurden 12 Soldaten getötet. Die Ursache für die Katastrophe war eine eingestürzte Brücke.

Laut offiziellen Stellen vermutet das Militär dahinter einen Sabotageakt. Die Medienabteilung der Armee bestätigte, das vier Wägen in den Kanal gefallen waren. Der Kommandant einer Einheit befand sich unter den Opfern.

Das Militär kämpft in einigen Regionen des Landes, an der afghanischen Grenze im Nordwesten, gegen Talibanaufstände.

Der Unfall passierte im Gujranwala Distrikt Pakistans, im Nordosten, beim Transport einer Militäreinheit von der südlichen Provinz Sindh nach Nordpakistan.

Der Verkehrsminister Khawaja Saad Rafiq berichtete Reuters, dass sich ca. 300 Passagiere im Zug befanden. Es ist zu früh, um den wirklichen Grund für dieses Unglück festzustellen.sagte Rafiq. Ein Militärvertreter sprach über mehr als 50 Menschen, die zu dem Zeitpunkt gerettet werden konnten.

Wieso sabotieren wir uns?

In dieser Zeit der Evolution scheint es als ob wir, als menschliche Rasse, einen Rückschritt in Form der Sabotage unserer eigener Leben erfahren – mit unseren Aktionen und Gedanken. Normalerweise beachten wir dies gar nicht, einfach deswegen nicht, weil wir zu beschäftigt mit unserem hektischen Lebensstil sind. Aber wir alle leiden unter unseren ungesunden Wahlmöglichkeiten. Ich möchte dich sehr dazu ermutigen für dich verantwortlich zu werden und aufzuhören deinem Körper, Geist und deiner Seele zu schaden. Und stattdessen etwas Gutes zu tun mit deinem Leben und dir selbst die Freude des Seins im Augenblick zu erlauben!

Betreiben Sie Selbstsabotage?

Viele von uns haben das Ziel einfach glücklich zu sein und dies mit anderen zu teilen. Scheint einfach, nicht wahr? Warum kommen wir also, trotz bester Absichten, so schnell von diesem Weg ab? Die Antwort ist persönlicher, als wir denken. Wenn wir die Nase voll haben vom Drama, oder wenn wir von Herausforderungen frustriert sind, ist es einfach sich andere Menschen und unsere Voraussetzungen anzusehen um die Freudenkiller zu finden. Die Wahrheit ist, wenn wir nur ganz genau hinsehen können wir einen Grund für unsere Misere im Äußeren finden. Wir sind nur Menschen und das bringt mit sich, dass wir alle dazu neigen jemand anderem den schwarzen Peter zuzuschieben. Wenn Sie sich jemals schon so gefühlt haben, dann sind Sie sicher nicht alleine. Aber haben Sie schon mal daran gedacht sich selbst als den Grund zu betrachten? Dass Sie, und nur Sie alleine an Selbstsabotage schuld haben?

Vier Wege Selbstsabotage zu stoppen

Ich schaffe es nicht. Ich mache das nur noch einmal, dann gebe ich auf.“ „Ich bin dafür nicht bereit.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir alle solche Gedanken hatten, als wir einer neuen Herausforderung oder Verantwortung gegenüber standen. Oder wenn wir versucht haben uns eine schlechte Angewohnheit abzugewöhnen. Wir haben eine natürliche Tendenz unsere Fähigkeiten von Vornherein zu hinterfragen. Und wir nehmen uns heraus, bevor wir überhaupt mit etwas beginnen. Wenn Selbstsabotage eine Kunst wäre, dann wären wir Picasso.

Aber nur weil wir diese Fähigkeit so perfektioniert haben bedeutet nicht, dass wir sie nicht loswerden können. Dazu braucht es nur ein paar Tricks. Hier zeigen wir Ihnen ein paar davon. Zuerst: achten Sie auf Ihre Gedanken! Aufmerksamkeit ihren Gedanken gegenüber im jetzigen Moment kann die erste Verteidigung gegen selbst zerstörerische Gedanken sein. Die Essenz der Übung besteht darin, die negativen Ideen zu zerstören und in etwas Positiveres umzuwandeln.